INEXpeople
INEXarchitektur
INEXwertermittlung
INEXimmobilien
hochbau
städtebau
innenarchitektur
wettbewerbe
veröffentlichungen

Erstes Sonnenhaus Mühlacker

Neben dem innovativen Außenmauerwerk der Firma Schlagmann, zu deren Produktion der Bauherr mit seinem Know How im Keramik-Bereich beigetragen hat, wurde z.B. auch eine ca. 50 cm mächtige Technopor - Dämmung unter der Bodenplatte eingebaut. Dieses relativ junge Bauprodukt vereint die Eigenschaften der Kapillarbrechenden Schicht und der Sohlendämmung in einem Baustoff.

Die Dachkonstruktion, als Flachdach mit 2% Gefälle ausgeführt, wurde mittels Massivholzdeckenelementen erstellt, ideale bauphysikalische Eigenschaften sowie kurze Montagezeiten führen hier zur Materialwahl.

Wärmedämmstandard wie bei einem Passivhaus:
Jahresprimärenergiebedarf bei ca. 22 kWh/m²a
Als Vergleich: Passivhaus ab 40 kWh/m²a

Das Gebäude wird zu ca. 70% von der Sonne geheizt. Der Rest der Wärmeenergie kommt aus dem eigenen Wald. Das Gebäude benötigt weniger als 6000 kWh/a als Heizwärmebedarf, das entspricht ca. 600l Öl x 0,70€ = 420€/a.

6000 kWh/a
70% Sonne = 4200 kWh/a
30% Holz = 1800 kWh/a

Es werden pro Jahr ca. 1,2rm Laubholz 450kg Holz verbrannt werden um das, was die Sonne nicht leistet, auszugleichen. Die Energieversorgung erfolgt über Solarenergie - 20m² Sonnenkollektoren - und Pufferspeicher sowie zusätzliche Regenerative Energieversorgung, hier mit einem Holz-Heizkamin mit einem Wasserwärmetauscher zur Speisung der Pufferspeicher mit ca. 5000l.

... zurück zur Übersicht
Kontakt  |  Impressum Musik: An | Aus
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9